Xkey Air 25

Unverbindliche Preisempfehlung inkl. 19% MwSt.: 279,00 €

Ultra-flaches Bluetooth-MIDI-Keyboard, Drahtlosbetrieb mit Mac®, iPhone® und iPad® via MIDI over Bluetooth, kompatibel mit zahlreichen Gratis- und professionellen Apps, Class Compliant – wird ohne Treiberinstallation sofort erkannt, edles Gehäuse aus gebürstetem Aluminium, 25 normalgroße Klaviaturtasten mit ultra-kurzem Hub, Tasten lassen sich über die komplette Länge triggern, anschlagdynamisch mit echtem polyphonen Aftertouch, zwei druckempfindliche Pitchbend-Taster (+/-), druckempfindlicher Modulationstaster, Sustain-Taster, zwei Oktav-Shift-Taster (+/-), Umfang: -2 bis +4, mit kostenfreier „Xkey Plus“-App umfangreiche Custom-Konfiguration möglich, interner Lithium-Akku für mehr als 10 Stunden Drahtlos-Dauerbetrieb, drei Info-LEDs: Aktivität, Verbindungsstatus und Akku-Ladestand, Micro-USB-Anschluss für kabelgebundenen Betrieb, zum Aufladen des Akkus und Firmware-Upgrades, Voraussetzung für Drahtlosbetrieb: Bluetooth 4.0 (LE) oder neuer, Systemvoraussetzungen: OS X Yosemite bzw. iOS 8.x oder neuer, Micro-USB-Kabel im Lieferumfang, Maße: 38,8 x 13,5 x 1,6 cm, Gewicht: 610 g

Xkey-Air-25Xkey-Air-25 Xkey-Air-25

Ein Bluetooth-MIDI-Keyboard der absoluten Extraklasse

Ultra-flach, extrem stylish und mit einem luxuriösen Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Aber nicht nur das: die 25 normalgroßen Tasten haben eine für Keyboarder revolutionäre Mechanik, die das Anspielen einer Note über die komplette Länge erlaubt – vergleichbar mit der Leertaste eines Notebooks. Außerdem sind die Tasten anschlagdynamisch und bieten echten polyphonen Aftertouch, was nicht nur eine Seltenheit ist, sondern absolut verblüffende Ausdrucksformen ermöglicht. Auf der schmalen Rückseite finden sich links Info-LEDs für alle Lebenslagen: Aktivität, Verbindungsstatus und Ladestand des Akkus- Wem die zwei Oktaven nicht ausreichen oder wer ein perfektes Umhänge-Keyboard für Auftritte sucht, sollte sich unbedingt das Xkey Air 37 anschauen.

Die Highlights vorab

  • 16 mm hoch und 610 g leicht
  • Oktav-, Sustain-, Pitchbend- und Modulationstaster am linken Rand
  • 2 Oktaven nach unten und 4 Oktaven nach oben transponierbar
  • per App frei konfigurierbar – Velocity-Kurven, MIDI-Befehle uvm.
  • interner Lithium-Akku erlaubt mehr als 10 Stunden Dauerbetrieb
  • Micro-USB-Anschluss für kabelgebundenen Betrieb, zum Aufladen des Akkus und Firmware-Upgrades

Revival des Umhänge-Keyboards

Für das Xkey Air 25 gibt es ein optionales Zubehörset, das für alle extrovertierten Live-Keyboarder hochinteressant ist: Mit dem Xclip plus einem normalen Gitarrengurt erhält man eine fantastische Keytar – komplett drahtlos, ultra-leicht und bequem – und die sieht mit ihrem silberfarbenen Panel aus gebürstetem Aluminium im Bühnenlicht auch noch unverschämt gut aus.

Professionelle Drahtlos-Übertragung

Das Xkey Air 25 sendet MIDI über Bluetooth 4, und zwar mit minimaler Latenz. Keyboarder können so völlig problemlos Klangerzeuger auf Mac®, iPad® und iPhone® in Echtzeit ansprechen. Der interne Lithium-Akku reicht locker für 10 Stunden und lässt sich über den Micro-USB-Anschluss wieder aufladen. Es gibt zahlreiche Gratis- und professionelle Apps, mit denen sich das Xkey Air 25 versteht. Voraussetzung ist lediglich OS X Yosemite beim Mac bzw. iOS 8.x beim verwendeten Mobilgerät.

Revolutionäre Tastatur

Die Klaviaturtasten des Xkey Air 25 haben einen extrem kurzen Hub und lassen sich über ihre komplette Länge triggern, was ultra-schnelle Repetition und komplett neue Spieltechniken erlaubt. Die Tasten sind nicht nur anschlagdynamisch – das versteht sich von selbst –, sondern bieten auch echten polyphonen Aftertouch. Was heißt das? Nun, falls der Klangerzeuger es hergibt, kann man beim Spielen eines Akkords einzelne Noten durch gezieltes Runterdrücken separat beeinflussen, z.B. mit Vibrato, Filter, Lautstärke- oder Tonhöhenänderungen. Welchen MIDI-Befehl genau ein Aftertouch senden soll, lässt sich programmieren.

Alle entscheidenden Controller an Bord

Auf der linken Seite des Xkey Air 25 sind sechs Taster, über die sich das Spiel maßgeblich beeinflussen lässt. Zunächst die beiden „OCTAVE“-Taster oben, mit denen man die Tonlage pauschal um bis zu drei Oktaven nach unten bzw. nach oben transponieren kann – wenn man will, auch während des Live-Spiels. Dann die drei druckempfindlichen, d.h. dynamisch bedienbaren Taster „PITCH BEND +“, „PITCH BEND -“ und „MODULATION“. Wie stark also ein Glissando bzw. Vibrato-Effekt ausfällt, wird vom Keyboarder durch die Intensität bestimmt, mit der er diese Taster bedient. Und schließlich links unten – und genau da gehört er hin – der Sustain-Taster für die Haltefunktion.

Xkey-Air-25Xkey-Air-25Xkey-Air-25

Bequem an die eigene Spielweise anpassen

Mit der kostenfreien Xkey Plus-App lässt sich das Xkey Air 25 bei Bedarf nach allen Regeln der Kunst für eigene Zwecke konfigurieren. Das fängt mit MIDI-Kanälen an, geht über unterschiedliche Velocity-Kurven sowie etliche weitere MIDI-Parameter, und erlaubt im Extremfall, jeder Taste einen eigenen MIDI-Befehl zuzuordnen.

Der wichtige Rest

  • Voraussetzung für den Drahtlosbetrieb: Bluetooth 4.0 (LE) oder neuer
  • Systemvoraussetzungen: OS X Yosemite bzw. iOS 8.x oder neuer
  • drei Info-LEDs auf der Rückseite links: Aktivität, Verbindungsstatus, Ladestand
  • Micro-USB-Kabel im Lieferumfang
  • Maße: 38,8 x 13,5 x 1,6 cm (BTH)
  • Gewicht: 610 g